Dienstag: Kim Kardashin zahlt Geldstrafe, mexikanische Armee entlarvt

Die Influencerin Kim Kardashinan zahlt eine Geldstrafe von einer Million Dollar, weil sie Krypto-Assets unangemessen beworben hat, nachdem die US-Börsenaufsichtsbehörde sie angeklagt hat. Sie stimmte auch zu, in den nächsten drei Jahren keine Kryptowährungen zu fördern. Und beim vermutlich größten Hacker-Angriff in der Geschichte Mexikos stahlen Hacker-Aktivisten Tausende vertraulicher Dokumente und ließen die mexikanische Armee “nackt” zurück – ein kurzer Überblick über die wichtigsten Berichte.

Es gibt immer mehr Fälle, in denen Menschen Von Ihren Lieblings-Influencern in die „Krypto-Blase“ gezogen und hätten dabei ihre Ersparnisse verloren, warnte Charles Randell, Chef der britischen Finanzaufsicht FCA, im vergangenen Jahr. Es ist nicht bekannt, ob Anleger dadurch Geld verloren haben, aber Die Influencerin Kim Kardashian wird nun 1,26 Millionen Dollar Strafe an die US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission zahlenNach dir hat eine Kryptowährung in den sozialen Medien beworben Hat, ohne die Zahlung offen zu legen, die sie dafür erhielt. Die US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission hat Anklage gegen Kim Kardashian erhoben

Es handelt sich vermutlich um die Größter Cyberangriff in der mexikanischen Geschichte. Einer internationale Aktivistengruppe namens Guacamaya in das Computersystem des Verteidigungsministeriums (Sedena) eingedrungen und hatten von 2016 bis September dieses Jahres Zugang zu Informationen. Die Angreifer gefangen mehr als sechs Terabyte an Informationenunter Tausende vertrauliche Dokumentewie vorher E-Mails und unveröffentlichte Dokumente über SicherheitsoperationenArmeeverträge u Gesundheitsinformationen des Präsidenten. Experten sagen, dass die mexikanische Armee nach einem Hackerangriff „nackt“ ist

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat angesichts der Energiekrise gerade zugesagt zwei Kernkraftwerke länger am Netz bleibendenn die FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag fordert das jetzt eine Prüfung des Wiederanlaufs des Kernkraftwerks Brokdorfdie Ende 2021 abgeschaltet wurde. Hintergrund der Bestellung ist a Erklärung von Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) in einem Zeitungsinterview, danach unzählige Windkraftanlagen müssten abgeschaltet werden, um das Netz nicht zu überlasten, wenn Brokdorf wieder läuft. Aus Angst vor Stromausfällen und horrend hohen Stromrechnungen – Kernkraftwerk Brokdorf neu starten?

Die Bundeswehr operiert ein Truppenübungsplatz in Wildflecken, Bayern. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums unbekannt mehrere Drohnen darüber fliegen lassen. Die Polizei wurde sofort informiert und Ermittlungen begonnen“, teilte das Ministerium mit. In einer Woche beinhaltet das unter anderem Explosionen in den Ostseepipelines Nord Stream 1 und 2 Norwegen beispielsweise, einer der wichtigsten Gaslieferanten Deutschlands, war alarmiert Drohnen auf einigen Bohrinseln in der Nordsee schaute. Was oder wer steckt hinter den Drohnenflügen über dem Truppenübungsplatz Wildflecken?

Im beschädigte Ostseepipeline Nord Stream 2 kommt nach Lecks, von denen angenommen wird, dass sie durch starke Explosionen verursacht wurden, so dänische Beamte es kommt kein Benzin mehr. Man wurde vom Betreiber darüber informiert, dass die Druck in der Rohrleitung stabilisiert Das teilte die dänische Energiebehörde auf Twitter mit. Dies zeigt an, dass kein Gas mehr entweicht. Unterdessen der Generalstaatsanwalt bei Verdacht auf Sabotage bestimmen. Nord Stream: Gaslecks gestoppt – Generalstaatsanwalt ermittelt?

Auch wichtig:

  • Eine Gruppe von Hackern nutzte Steganographie bei Angriffen auf Regierungen, um Malware über harmlos aussehende Bitmaps herunterzuladen. Im Windows-Logo versteckte Hintertür
  • Am kommenden Wochenende (8./9. Oktober) findet im Pergamon-Palais der HU Berlin das Vintage Computing Festival Berlin (VCFB) statt, eine Veranstaltung rund um historische Computer und Computertechnik. In Ausstellungen, Vorträgen und Workshops präsentieren Teilnehmer aus ganz Deutschland und darüber hinaus verschiedene Aspekte des Vintage Computing. Weitere Informationen hier.


(kn)

zur Homepage

Leave a Comment