Kahla Freibadförderung: Schwimmen für den guten Zweck | Jena

Freibadbetreuung Kahla: Bahnen schwimmen für den guten Zweck

Aktualisiert: 2022-08-18 06:41

| Lesezeit: 3 Minuten




Dank zahlreicher Spenden konnte der Verein in diesem Jahr eine neue Umkleidekabine im Freibad Kahla einrichten.

Dank zahlreicher Spenden konnte der Verein in diesem Jahr eine neue Umkleidekabine im Freibad Kahla einrichten.

Foto: Franz Hempel

Kahla.
Am Sonntag, 21. August, lädt der Freibad-Freundeverein Kahla zur traditionellen Spendendusche ein. Jeder Meter zählt

Der Verein lädt alle Interessierten ohne Voranmeldung am Sonntagnachmittag zur sechsten Spendendusche in das Freibad Kahla ein. „Eingeladen sind alle, die schwimmen können“, sagt Ulf Ryschka, Präsident des Vereins Freibad Kahla. Die Stadt übernimmt für alle Teilnehmer den Eintritt ins Freibad. Sie sollten auch mit Kaffee und Kuchen serviert werden.

Außerdem wird es eine Hüpfburg und einen Würstchenstand geben. Der Verein Purzelbude kümmert sich um lustige Aktivitäten für Kinder. Nach 17:00 Uhr, wenn das Schwimmen beendet ist, findet eine Auswertung statt. In den drei Kategorien Kinder, Frauen und Männer gilt es, die ersten drei mit einer Urkunde zu ehren.

Im vergangenen Jahr kamen 2000 Euro zusammen

Bisher haben bereits einige Unternehmen und Privatpersonen finanziell gespendet. Viele würden einen festen Betrag spenden. Einige Unternehmen würden jedoch einen selbstgewählten Betrag in Abhängigkeit von der geschwommenen Gesamtstrecke spenden. „Deshalb ist es schön, wenn möglichst viele Leute zum Schwimmen kommen“, sagt Ryschka.


Im vergangenen Jahr nahmen 95 Teilnehmer im Alter zwischen sieben und 82 Jahren am Spendenschwimmen teil und legten insgesamt 148,3 Kilometer zurück. Eine Spende von 2.000 Euro sei zusammengekommen, sagt Claudia Preuss. Sie ist Vizepräsidentin des Vereins.


Besonders in Erinnerung bleibt ihr eine Siebenjährige, die 100 Meter im Wasser gelaufen ist: „Das Mädchen war sehr stolz, ihren eigenen 50-Meter-Rekord gebrochen zu haben.“

Das Geld könne der Verein immer gebrauchen. In jüngerer Zeit wurde mit Mitteln aus der letzten Schwimmspende eine Umkleidekabinenschnecke direkt in den Pool montiert. „Früher gab es oft Hilferufe, weil die Umkleiden gleich am Eingang sind“, sagt Preuss. Die neue Umkleidekabine wurde sehr gut angenommen. Es ist auch hilfreich, wenn die Schneckenform bedeutet, dass keine Vorhänge oder Türen benötigt werden.

Das zusätzliche Geld für den Kauf der Schnecke wurde dem Verein von der Sparkasse Kahla zugesagt. Am letzten Weltspartag verteilten Claudia Preuss und Ulf Ryschka auf Einladung der Sparkasse Kahla Kalender an Kunden. Ein Sparkassen-Mitarbeiter wird dem Verein am Sonntag feierlich einen Spendenscheck überreichen. Die genaue Höhe ist für den Verband noch eine Überraschung.

Ein Pavillon und Picknick-Sets stehen auf der Bucket List

Mit dem Erlös der diesjährigen Schwimmspende will Ryschka weitere Picknicksets, bestehend aus einem Holztisch, zwei Stühlen und einer Bank, herstellen. Ein Set steht ab sofort für den Einsatz im Freibadgelände zur Verfügung. Vielleicht sollte es auch einen Pavillon geben.

Der Verein wurde 2019 gegründet, um die Stadt Kahla, die das Freibad betreibt, zu unterstützen. Die Mitgliedschaft steht allen Interessierten offen. Auch ohne Mitglied zu werden, kann man bei anfallenden Dingen helfen. Zum Beispiel den Zaun regelmäßig streichen oder neue Bänke bauen.

Das Freibad bleibt dieses Jahr bis zum 15. September geöffnet.

Spendenschwimmen am Sonntag, 21. August von 13:00 bis 17:00 Uhr im Freibad Kahla, Badweg


Leave a Comment