So liefen die Dreharbeiten für Luca



Es fühlt sich an wie ein Traumurlaub: Drei Wochen verbringt Luca mit 19 anderen Singles, Partys, Spielen und der Aussicht auf Preisgelder auf der griechischen Insel Paros. Aber eigentlich war die Zeit mit „Are You The One“ keine Erholung. „Nach der Show war ich psychisch so erschöpft, dass ich erstmal mit niemandem reden wollte“, sagt die selbstständige Fitnesstrainerin, die derzeit auf Teneriffa lebt.

Luca nahm vor zwei Jahren an einer Datingshow teil und sammelte so erste Erfahrungen im Reality-TV. Doch im Gegensatz zu ihrer ersten Show „Love Island“ treffen in der Promi-Version von „Are You The One“ nur bekannte Reality-TV-Persönlichkeiten aufeinander. Nachdem Luca 2021 die erste Staffel gesehen hatte, hatte er erste Zweifel, ob er bei diesem Format mitmachen wolle.


Wie funktioniert es, dass du der Einzige bist, der arbeitet?

Bei Are You The One geht es darum, den perfekten Partner zu finden. Psychologen haben mit Hilfe von Persönlichkeitstests zehn perfekte Übereinstimmungen identifiziert. Die Teilnehmer müssen die Übereinstimmung bis zum Ende der Show finden. Denn nur wenn die zehn Paare aufeinandertreffen, erhalten sie den Geldpreis von 200.000 Euro. Jeder, der sein Match vor dem Ende der Show findet, verlässt die Show direkt. Jeden Dienstag erscheint eine neue Folge auf RTLplus.

Anstrengende Charaktere in der ersten Staffel

„In der ersten Staffel gab es einige sehr schwierige Charaktere. Ich würde zum Beispiel nicht drei Wochen mit Valentina und Christina verbringen wollen“, sagt er. Die beiden Reality-TV-Kandidatinnen sind dafür bekannt, dass sie in jeder Gruppe für Aufregung und Diskussionen sorgen.

Trotz dieser Einblicke in das RTLplus-Format entschied sich der 26-Jährige für eine Teilnahme. „Das wollte ich unbedingt mal erleben – so etwas erlebt man sonst nicht. Da hat mich das Geld auch gereizt“, gibt er offen zu.“ Über Honorare können die Teilnehmer nicht im Detail sprechen, aber der junge Mann aus Debstedt offenbart, dass er einen fünfstelligen Wert hat.


Die Aussicht auf ein Abenteuer, aber auch das Geld, veranlasste Luca, daran teilzunehmen

Die Aussicht auf ein Abenteuer, aber auch das Geld, veranlasste Luca, bei “Are You The One” mitzumachen. Aber das hätte seine letzte Dating-Show sein sollen, sagt er.


Foto: Privatgelände



Die Hoffnung, mit „Are You The One“ tatsächlich die Liebe zu finden, spielte bei der Entscheidung keine Rolle: „Ich bin wirklich auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung und ich möchte auch Kinder. Aber wie wahrscheinlich ist es, unter diesen zehn den Richtigen zu finden? Frauen?” ? Ich möchte nicht, dass das eingebildet klingt, aber im Alltag treffe ich deutlich mehr Frauen und es hat auch bisher nicht funktioniert.”

“Ich war nicht so begeistert von den Kandidaten.”

Wenn er eine Frau rösten könnte, hätte sie dunkles Haar, gebräunte Haut und wäre ziemlich zurückhaltend. „Ich suche eine ausgeglichene Frau, die mit ihren Gefühlen umgehen kann und gerne klüger sein darf als ich“, sagt er lachend. Andererseits findet er Frauen, die wegen ihrer Schönheit oft unters Messer gegangen sind, nicht attraktiv.

Der Traum, eine natürliche Latina zu sein, zerplatzte gleich zu Beginn der Dreharbeiten: „Um ehrlich zu sein, interessierten mich die Kandidaten nicht sehr. Viele wurden operiert. Höchstwahrscheinlich war Celina mein Typ.“ In den ersten Folgen der Serie ist Luca zu sehen, wie er auf die Brünette aus Nürnberg zugeht. Dabei kam es sogar zu einem Kuss zwischen der 23-Jährigen und der 26-Jährigen.


Luca hatte einen kurzen Flirt mit Nathalia in

Luca hatte in „Love Island“ einen kurzen Flirt mit Nathalia. Optisch wäre sie sein Typ gewesen – aber persönlich habe es nicht gepasst, sagt er.


Foto: RTLZWEI, ITV Studios Deutschland



Doch schon bald darauf kam die erste Krise: Celina küsste eine andere Kandidatin und Luca distanzierte sich von ihr. „Ich fühlte mich betrogen, weil sie nicht ehrlich war“, beschreibt er seine Gefühle während der Show. „Und ich war verärgert, dass ich plötzlich in dieser Position bin, in der die Zuschauer Mitleid mit dir haben. Es lässt mich wie einen getretenen Hund aussehen.“

Die Ausnahmesituation im Dorf

Dies sollte nicht der einzige Konflikt während der Drehzeit bleiben. „Es gab viel Stress, weil einige Leute Lügen erzählten und sich ins Rampenlicht stellten“, schlägt er vor. „Nach außen ist es einfach, mit so etwas umzugehen, aber im Dorf sind die Gefühle intensiv.“

Das liegt auch an der Ausnahmesituation, in der wir uns während der Dreharbeiten befanden: Die unterschiedlichsten Kandidaten leben drei Wochen zusammen, schlafen wenig, trinken häufig Alkohol und haben keine Privatsphäre.




Mel Klasen (links) und Arne Bruns trafen sich, bevor sie die Prince Charming Dating-Show drehten.





„WG-Leben hingegen ist scheiße. Du wirst jeden Tag mehr und mehr gereizt. Wenn das Badezimmer mal wieder dreckig ist oder man merkt, dass manche Leute extra Streit vor der Kamera provozieren, wird das irgendwann extrem irritierend“, sagt er. „Und natürlich fördert die Produktion das ein bisschen, wenn sie dich um sechs Uhr wecken, wenn du bis zwei Uhr morgens feierst.“

Allerdings hatte der Schuss auf Paros auch gute Seiten für Luca de Debstedt. „Mit Leuten wie Amadu oder Martin kann man gute Gespräche führen“, sagt er. „Und ich habe viel mitgenommen.“ Bei „Are You The One“ habe er lernen müssen, mit Konflikten umzugehen – „Ich tendiere dazu, sie zu vermeiden“.

Ob es ihm auch gelungen ist, auf der Insel seinen „Perfect Match“ zu finden, zeigt sich während der Sendung auf RTLplus. Aber Luca lässt schon jetzt durchblicken, dass es in den kommenden Folgen noch viel mehr von ihm zu sehen geben wird.

Leave a Comment