Unsere liebsten Radio Lip Weihnachtsrezepte


Plätzchen gehören zu Weihnachten einfach dazu…

… deshalb haben wir von der Redaktion unsere liebsten Weihnachtsplätzchen-Rezepte für Sie zusammengestellt. Von Matzes nussigen Croissants über Judiths Feenküsse bis hin zu Dominiks Husarenkrapfen – hier finden Sie leckere Anregungen. Gute Küche und guten Appetit!

Zutaten für ca. 90 Stück:

  • 250 g Mehl
  • 400 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 Teelöffel Natron
  • 5 Edelsteine
  • 250 g weiche Butter
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz

Vorbereitung:

Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze, keine Umluft) vorheizen. Aus allen Zutaten mit dem Knethaken einen glatten Teig herstellen, in vier Teile teilen und zu gleichmäßigen, ca. 5 cm dicken Rollen formen. Jede Rolle in ca. 22 Scheiben schneiden und zu kleinen Croissants formen. 2 Bleche gleichzeitig ca. 12 Minuten backen, bis die Croissants zu bräunen beginnen. Lassen Sie es gut abkühlen, bevor Sie es aus der Form nehmen. Beide Enden mit geschmolzener Zartbitterschokolade dekorieren.

Zutaten:

Zur Masse:

  • 160 Gramm Mehl
  • 60 Gramm Puderzucker
  • Prise Salz
  • 100 Gramm Butter
  • 2 Eier

Zum Dach:

  • 3 Päckchen Karamell
  • Prise Salz
  • 140 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß

Vorbereitung:

Eier trennen. Aus Mehl, Puderzucker, Salz, Butter und Eigelb einen Teig zubereiten. Das Eiweiß für das Baiser zurückbehalten. Aus dem Teig eine Rolle formen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Backbleche mit Pergamentpapier auslegen. Vom Nudelholz dünne Scheiben schneiden und auf das Backblech legen. Legen Sie ein Toffifee verkehrt herum darauf. 3 Eiweiß steif schlagen, mit Salz und Puderzucker bestreuen. Das Eiweiß in einen Spritzbeutel füllen und das Toiffifee komplett damit bedecken. Etwa 18 Minuten backen.

Zutaten:

  • 100 g Marzipan
  • 100 Gramm Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 Gramm Mehl
  • 1 Prise Backpulver
  • 1 Löffel Rum

Vorbereitung:

Das Marzipan mit einer Gabel zerdrücken. In einer Schüssel Butter und Puderzucker einige Minuten schaumig schlagen. Eigelb, gemahlene Mandeln und zerbröckeltes Marzipan zugeben. Dann das Mehl langsam mit dem Backpulver vermischen. Wer möchte, kann noch eine Prise Rum hinzugeben, die Mischung zu einem glatten Teig kneten und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einem Christbaumausstecher (natürlich geht auch jeder andere Ausstecher) ausstechen. Plätzchen auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober- und Unterhitze) 10-15 Minuten backen – fertig!

Zutaten für ca. 30 Stück:

  • 2 Eigelb
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 Gramm Butter
  • 300 Gramm Mehl
  • 80 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 Johannisbeermarmelade
  • etwas Puderzucker

Vorbereitung:

Eigelbe, Zucker, Vanillezucker und Salz mit einem Handmixer schaumig schlagen. Butter, Mehl und Haselnüsse zugeben und gut vermischen – alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Dann aus dem Teig kleine Kugeln formen, auf ein Backblech legen und mit dem Stiel eines Kochlöffels kleine Kerben in die Mitte machen. 15-20 Minuten bei 180 Grad auf mittlerer Schiene backen. Johannisbeermarmelade im Wasserbad erhitzen und die Mulden der gebackenen Kekse füllen, mit Puderzucker bestreuen – fertig.

Zutaten:

  • 250 Gramm Butter
  • 175 Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Löffel Milch

Vorbereitung:

Butter schmelzen und wieder fest werden lassen. Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. 2/3 des Mehls esslöffelweise zugeben, dann restliches Mehl und Milch unterrühren und glatt rühren. Wenn der Teig noch etwas klebrig ist, stelle ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Dann auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in Scheiben schneiden. Kekse bei 180 Grad 10-15 Minuten backen.

Zutaten (für ca. 40 Stück):

  • 300 Gramm Mehl
  • 100 Gramm brauner Zucker
  • 200 Gramm kalte Butter
  • 1 Ei
  • 100 g gesalzene geröstete Erdnüsse
  • 150 g weißer Zuckerguss
  • 150 g Erdnusscreme

Vorbereitung:

Mehl, braunen Zucker, Butterschmalz und Ei mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Die Erdnüsse mit den Händen zerdrücken. Den Teig kneten und 20 cm lange Rollen formen. 2 Stunden kühl stellen. Dann die Brötchen in 1/2 cm breite Scheiben schneiden und auf einem Backblech im heißen Backofen bei 180 Grad auf mittlerer Schiene 12 Minuten backen. Lassen Sie es vollständig abkühlen. 150 g weiße Glasur hacken und mit 150 g Erdnussbutter im Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen und gelegentlich umrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel geben und auf der Hälfte der Quadrate verteilen. Die restlichen Kekse darauf legen und leicht andrücken.

Zutaten:

  • 280 Gramm Mehl
  • 120 Gramm Zucker
  • 2 Eigelb
  • 210 Gramm Butter
  • 100 Gramm Mandeln
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas Puderzucker

Vorbereitung:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, eine Rolle formen und 1 Stunde kühl stellen. Dann die Rolle in Scheiben schneiden und zu Croissants formen. 10 Minuten bei ca. 180 Grad backen und noch heiß mit Puderzucker und Vanillezucker bestreuen.

Leave a Comment