Was auf dem Elternfest begeistert und wer den Fisch mitbringt


Wer die Frage richtig beantwortet hat, welcher Fisch in Pixars „Findet Nemo“ die Hauptrolle spielt – ein Hai, ein Clownfisch oder eine Sardelle –, hatte Glück, dass er bei einem Wassertest in einer der 15 Gruppen, an denen die Eltern teilnahmen, nicht spritzte ‘Party statt. Da sie wussten, dass es sich um einen Clownfisch handelte, kamen alle Teilnehmer wieder trocken heraus.



Viele Besucher kamen zum Elternfest

Hochbetrieb herrschte am Mittwoch beim Elternfest von Tailfinger Waldheim.




Abschließend zurück nach Waldheim in Tailfingen: Was das Elternfest begeistert und wer den Fisch bringt

© Holger Much


Birgit Bech und Olaf Ronsdorf freuten sich, dass das Waldheim endlich wieder stattfinden könnte.



Die Sonne strahlte hell vom stahlblauen Himmel, Besucherautos säumten die Straße, und der Platz vor dem Waldheimhaus war voll von Müttern, Vätern, Großeltern und Geschwistern, die sich alle um die Kinder und Jugendlichen kümmerten zeigt an.



“Es fühlt sich an wie früher”

Endlich, nach zweijähriger Pause, freuten sich Geschäftsführerin Birgit Bech und ihr Kollege Olaf Ronsdorf, dass sich am Standort Waldheim endlich etwas tut.




Abschließend zurück nach Waldheim in Tailfingen: Was das Elternfest begeistert und wer den Fisch bringt

© Holger Much


Insgesamt 186 Kinder und Jugendliche besuchen zum ersten Mal die Freizeit im Waldheim Tailfingen.



Und „sieht aus wie früher“, beschreibt sie die üppige Atmosphäre. Und auch diesmal, ergänzt Olaf Ronsdorf, gelte der alljährliche Spruch „dieses Jahr ist das Beste“.



Hintergrund war die biblische Geschichte von Jona

Das Generalthema des lebhaften Nachmittags war „Under the Sea“. Fast jede Show drehte sich um Wasser, Wellen, Fische aller Art und es gab auch Piraten.




Abschließend zurück nach Waldheim in Tailfingen: Was das Elternfest begeistert und wer den Fisch bringt

© Holger Much


Auch die Besucherbänke waren gut gefüllt.



Birgit Bech erklärte, dass der Grund für dieses maritime Thema das biblische Thema dieser Freizeit sei, bei dem es um Jona gehe. Die Geschichte des Propheten, der im Bauch eines riesigen Wals landete, inspirierte die Kinder und 60 Helfer zu fantasievollen Darbietungen.



Handpuppen tanzen zum Muppets-Klassiker

Dort kann man das Tanzen der Fische ebenso bestaunen, wie die Aufführung des Liedes „Ten Little Fishes“ der Gruppe „The Minions“ oder ein Puppenspiel zum Muppets-Klassiker „Mahna-Mahna“.




Abschließend zurück nach Waldheim in Tailfingen: Was das Elternfest begeistert und wer den Fisch bringt

© Holger Much


Insgesamt 15 Gruppen mit Kindern und Jugendlichen präsentierten ihre Show beim Elternfest.



Die Piraten sangen und die Wasserolympiade wurde mit Unterstützung der Öffentlichkeit eingeladen.



Bitte Gott einfach um Hilfe

Da sich so viel um den Fisch drehte, war es für Pfarrer Christoph Fischer von der evangelischen Kirchengemeinde Tailfingen genau das Richtige, um ein paar Begrüßungsworte zu sagen. Albstadts Bürgermeister Klaus Konzelmann sagte seinen Empfang krankheitsbedingt ab.

Letztlich, so erzählte er den Waldheimer Kindern und Besuchern, geht es bei der Geschichte um Jona einfach darum: Auch wenn man in seinen Nöten zu stecken scheint – in diesem Fall sind Nöte verständlicherweise der Wal – muss man sich einfach an Gott wenden Hilfe.



Endlich “lief alles wieder normal” – fast

Pastor Fischer hatte bereits Stunden damit verbracht, Hunderte von kleinen Walen zu rösten, die an Kinder, Jugendliche, Betreuer und Besucher verteilt wurden. Auch Fischer freute sich, dass in Waldheim Tailfingen „alles wieder normal lief“.




Abschließend zurück nach Waldheim in Tailfingen: Was das Elternfest begeistert und wer den Fisch bringt

© Holger Much


Pfarrer Christoph Fischer von der Evangelischen Kirchengemeinde Tailfingen begrüßte alle Anwesenden.



Allerdings fügte er schnell hinzu, dass das nicht ganz normal sei: Diesmal drohe nicht wie so oft ein Gewitter.

Leave a Comment